Als Costanza in L'isola disabitata von J: Haydn

Teatro Barocco in Baden

März 2018

„Zum Fixstern des Teatro Barocco entwickelt sich Megan Kahts, die die durchstilisierte Gestik mit perfekter Anmut ansetzt. Mit warmem, dunkel timbriertem Sopran gestaltet sie Costanza“

28 March 2018

Kurier Zeitung, Vienna

 

„Ausgezeichnet die Südafrikanerin Megan Kahts als Costanza – sie war der Star der großen Barockaufführungen im Stift Altenburg [...] mit feinem Ausdruck und Gespür für Stimmungen.“

24 March 2018

Kronenzeitung, Vienna

Als Despina in Cosi fan Tutte von W.A.Mozart

Teatro Barocco im Schlosstheater Laxenburg

März 2017

Das Ensemble ist sehr homogen, dennoch ragt die Interpretin der Despina – die Südafrikanerin Megan Kahts – besonders hervor. Sie punktet mit ihren Arien ebenso wie in den Verkleidungs-Szenen als Arzt und Notar. Mit erotischem Charme und vokaler Souveränität erspielt sie sich die Schlüssel-Rolle in diesem fröhlich-tiefgründigen Stück über Liebe, Eifersucht und Partnertausch, an dem die Männer ebenso beteiligt sind wie die Frauen.

12 März 2017

Der Neue Merker (Online)

 

„Seiner Komplizin Despina leiht Megan Kahts ihren flexiblen, warmen Sopran, sowie unglaubliche choreographische Wendigkeit; auch kleine Obszönitäten serviert sie charmant und graziös“

11 März 2017

Kurier Zeitung Wien

 

"die hinreißende Megan Kahts als frech kapriziöse Despina“

11 März 2017

Die Kronenzeitung Wien

 

"Temperamentvoll: Megan Kahts
Vor allem Megan Kahts trug mit ihrem Theatertemperament als Despina, aber auch mit deren näselnd-quäkenden Interpretationen des Wunderheilers (nach Vorbild des Wiener Arztes und Magnetisierers Franz Anton Mesmer) und des Notars zur mitreißenden Komik des Abends bei."

10 März 2017

Die Presse (Wien)

 

"Megan Kahts (Despina) ist speziell als Arzt ein Kracher"

10 März 2017

Der Standard

Als Timaea in Pallas Athene weint von E. Krenek

Neue Oper Wien in Halle E, Museumsquartier Wien

Oktober 2016

“… die getriebene Timaea (zu Herzen gehend: Megan Kahts)”

26 Oktober 2016

Die Wiener Zeitung

„... dem Gattin Timaea (packend Megan Kahts)“

27. Oktober 2016

Der Standard

„... während Megan Kahts für die attraktive Spartanerkönigin Timaea auf der Suche nach menschlicher Nähe wärmere Töne einsetzt.“

27. Oktober 2016

Kurier Zeitung Wien

Als Tisbe in Piramo e Tisbe von J.A. Hasse

Teatro Barocco in Stift Altenburg

Juni-Juli 2016

 

"Megan Kahts (Tisbe) entfaltet ihren warm-strömenden Sopran mit aufblühenden Höhen"

27 June 2016

Kurier, Vienna

"Die tragische Rolle der Tisbe wurde von der südafrikanischen Sopranistin Megan Kahts sowohl stimmlich wie auch darstellerisch eindrucksvoll gespielt und ausdrucksstark gesungen."

9 July 2016

Der Neue Merker (Online)

As Susanna in “Le Nozze di Figaro” by Mozart

Teatro Barocco in Schloss Laxenburg

February 2016

 

"Megan Kahts belebt die Rolle der Susanna nicht nur musikalisch, sondern vermag im Lauf des Abends ihrer Stimme über alle Register hinweg ein dunkles Timbre beizumischen - rührend und verführend."

19. Februar 2016

Wiener Zeitung

 

Eine wunderbare Susanna ist die südafrikanische Sopranistin Megan Kahts; bildhübsch mit einer Stimme voller „Rosenduft“, innig und doch voller Eros.

21. Februar 2016

Der Neue Merker (Online)

 

As Ossipowna in „The Nose“ by Shostakovich

Neue Oper Wien in the Vienna Kammeroper

October 2015

 

"Optisch und stimmlich aufreizend als schon erwähnte Blondine und ebenfalls in anderen Rollen ist die südafrikanische Sopranistin Megan Kahts zu erleben"

23 Oktober 2015

Radio Klassik Stephansdom (podcast),Österreich

 

„Mitten ins Geschehen katapultiert sich auch die Frau des Barbiers (Megan Kahts).“

29 Oktober 2015

Falter Zeitung Wien, Österreich

 

As Gretel in „Hänsel und Gretel“ by Humperdinck

Opernakademie Bad Orb

August 2013

 

“Megan Kahts als temperamentvolle Gretel mit wohltönend-schlankem Sopran”

17 August 2013

Fuldaer Zeitung

“…für die Gretel von Megan Kahts, deren strahlkräftiger,

höhensicherer Sopran auch die filigranen Facetten herausstellte.”

17 August 2013

Maintal/Main-Kinzig-Kreis

“Megan Kahts Sopran leuchtet mit ihrer Miene um die Wette, mit der sie voller Emphase, Herzlichkeit und Pfiff durch die Partie gestaltet.”

19 August 2013

Gelnhäuser Tageblatt

“Sopranistin  Megan Kahts bezauberte als mädchenhaft verspielte Gretel, die den Bruder voller Eifer zum Tanz animiert mit „Brüderchen, komm tanz mit mir“ und ihrer Verzweiflung im Wald über den verlorenen Heimweg mit starker Stimme Ausdruck gab, die sich auch bei vollem Orchesterklang durchsetzen konnte. ”

17 August 2013

Hanauer Anzeige

As Norina in Don Pasquale

Salon Music in the ZK Matthews Hall of UNISA

May 2008

"Megan Kahts als Norina ist stimmlich ideal . Sie singt die Arien mit Gelassenheit und glitzert mit klarer Projektion in den Ensembles."

Newspaper: Beeld

23 May 2008

Photograph: Shirley Suarez

http://www.shirleysuarezphotography.com/